Mit welcher Sprache gewinnen Unternehmen Bewerber?


Sprache und Kommunikation im Bewerbungsprozess werden oft unterschätzt, wenn es darum geht, Bewerber zu gewinnen.

Die Frage nach der richtigen Sprache ist daher essentiell, aber auch nicht so einfach zu beantworten. Denn es geht hier natürlich nicht um Fremdsprachen wie Englisch oder Französisch. Es geht hier vor allem um die Art von Kommunikation, die Menschen überzeugt und begeistert! Und gerade wenn es darum geht, Bewerber für das eigene Unternehmen zu gewinnen, wird die Sprache zur Rhetorik – zu Kunst!

Hierzu hat mich die bekannte Rhetoriktrainerin und Speakerin Birgit Schürmann zu einem Interview in ihren Wirtschaftspodcast „Rhetorik, die im Kopf bleibt!“ eingeladen.

Sie wissen nicht was ein Podcast ist?

Wikipedia schreibt dazu: „Ein Podcast ist eine Serie von abonnierbaren Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet“.

So weit, so gut, so richtig. Anders ausgedrückt: auf dem Handy gibt es in der Regel eine App für Podcasts. Dort kann man nach Themen suchen und kostenlos Podcasts abonnieren. Diese Podacsts werden meistens von Experten „moderiert“. Sie geben dort sehr viel Wissen weiter zu ihren speziellen Fachthemen.

Sie haben keinen Zugriff auf Podcasts?

Das sollten Sie ändern, denn Podcasts sind Weiterbildung für die Zeit im Bus, im Auto, beim Sport, beim Ausgang mit dem Hund, beim Bügeln … bei allem, wo das Ohr Zeit hat, hinzuhören.

Alternative:
Über diesen Link können Sie sich das Interview anhören, zu dem ich sehr viel tolle Resonanz bekommen habe mit dem Tenor „Kurzweilig und wertvoller Inhalt zugleich!“

Viel Spass beim Zuhören!


Von: |2018-10-08T15:55:43+00:009, Dezember 2017|Kategorien: Recruiting|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar